schreiben * literarisch
Ulrike Schäfer | Autorin und Schreibcoach

schreiben * literarisch

Sie schreiben literarische Texte, z. B. Kurzgeschichten, Erzählungen oder Romane, und wünschen sich engagierte Unterstützung und Begleitung?

Lesen Sie weiter
Ulrike Schäfer

Ulrike Schäfer schreibt Prosa, Theaterstücke und Lyrik. Für ihre literarische Arbeit wurde sie mehrfach ausgezeichnet. Seit 2016 bietet sie Schreibwerkstätten und Beratung für Schreibende an.

In ihrem Blog und Podcast hier auf schreiben * literarisch sowie in ihren Workshops und Einzelcoachings unterstützt sie Schreibende mit ihrer Erfahrung und ihrer Leidenschaft fürs literarische Schreiben.

Mehr über Ulrike Schäfer

Schreibworkshops

Sie arbeiten gern in der Gruppe und möchten von der Besprechung Ihres eigenen Schreibprojekts sowie der Texte der anderen Teilnehmer*innen profitieren.

Schreibcoaching

Sie möchten Ihr Schreibprojekt voranbringen und wünschen sich dafür fundierten Rat und bestärkende Begleitung in einer intensiven 1:1-Zusammenarbeit mit mir.

“​Die Schreibwerkstatt bei Ulrike hat etwas Besonderes geschafft. Sie hat mir das Gefühl gegeben, dass mein Schaffen tatsächlich als schriftstellerische Arbeit ernst genommen und unter professionellen Gesichtspunkten betrachtet und gewürdigt wird, und dies in einer hochkonzentrierten und dennoch entspannten Atmosphäre. Man lernt ebenso wie aus den direkten Rückmeldungen zu eigenen Texten auch aus den Feedbacks an die anderen Teilnehmenden, unabhängig von den sehr unterschiedlichen Genres. Denn Ulrike versteht es, das Allgemeingültige und die Gesetzmäßigkeiten guten Schreibens jenseits von Fragen des persönlichen Geschmacks herauszuarbeiten. Und dies nie von einer Warte der Allwissenden oder Urteilenden herab, also von ganz weit oben, sondern stets kompetent und menschlich nahbar.“​

Monika Müller, Margetshöchheim

​„Für mich war die Teilnahme an der von Ulrike Schäfer geleiteten Schreibwerkstatt ein Erweckungserlebnis. Ohne ihre Fähigkeit, die Stärken meiner Texte herauszustellen, genauso aber auf die Schwächen hinzuweisen, hätte ich niemals die Motivation und das Niveau erreicht, um meinen Roman fertigzustellen.Ulrike Schäfer besitzt ein unglaubliches Gespür für Literatur. Dazu die Fähigkeit, dieses in der Kommunikation mit Autoren sensibel einzusetzen, und zwar so, dass die konstruktive Kritik nie lasch, aber auch nie demotivierend ist. Ein großes Geschenk für alle, die schreiben.“

Lukas Kleinhenz, Würzburg

„Zuerst war da nur das plötzliche Schreibenmüssen. Leser oder Zuhörer waren noch gar nicht angedacht. Dann zeigte das Schreiben seine Herausforderungen: Die Möglichkeiten der Sprache nutzen können, um dem nahe zu kommen, was ich zum Ausdruck bringen möchte, Bedeutungsnuancen, die Form. Urteile und Rückmeldungen wurden jetzt wichtig. Doch der Austausch mit vielen verwirrte auch. Nach viel Probieren und viel Unsicherheit war ich dann endlich bereit, einen Fachmann, eine Fachfrau aufzusuchen, und fand bei Ulrike Schäfer ein Coaching, das mich ermutigt, Alternativen vorsichtig aufzeigt, das handwerkliche Rüstzeug beisteuert, mich in jeder Hinsicht sachte unterstützt, mich mein Schreiben finden lässt.“

Linde Unrein, Schweinfurt

Aktuelle Artikel und Audios

Kurze Geschichten, Teil 1
Vor einiger Zeit habe ich ein Audio zu meinen Erfahrungen mit Schreibwerkstätten aufgenommen. Das wächst sich gerade zu einem Podcast aus - ein lang gehegter Wunsch. Nun gibt es eine zweite Folge - die nach Podcast-Tradition die Nummer 1 trägt, weil die erste, einführende die Nuller-Folge ist. In dieser Folge befasse ich mich mit der Dramaturgie von …
Podcast: schreiben literarisch
In diesem Audio versuche ich meinen eigenen – zugegeben: verschlungenen! – Weg zu beschreiben, auf dem ich mich ans Schreiben herangetastet habe, und zwar mit dem Fokus darauf, welche Schreibwerkstätten ich selbst besucht habe und in welchen Phasen mir welche Arten von Werkstätten weitergeholfen haben – oder eben nicht: Vielleicht erkennt sich die eine oder der …
Autobiografisches und fiktionales Schreiben
Anlässlich einer Schreibwerkstatt in Stuttgart hatte ich einiges zu Erinnern und Schreiben notiert. In der Werkstatt hatte ich einige Gedanken in die Runde getragen, die ich hier noch einmal versuche auszuformulieren und weiterzuspinnen. Ausgegangen bin ich von eigenen Lektüre-Erfahrungen und der Frage, welche Texte mich aus welchen Gründen erreicht haben und was das fürs Schreiben von …
Newsletter abonnieren:

Sie möchten regelmäßig Empfehlungen und Angebote rund ums literarische Schreiben erhalten? Dann können Sie hier Ihre E-Mail-Adresse eintragen:

Die Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen über einen Link im Newsletter oder per Mail an info@schreiben-literarisch.de. Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend meiner Datenschutzerklärung.

tripadvisor flickr americanexpress bandcamp basecamp behance bigcartel bitbucket blogger codepen compropago digg dribbble dropbox ello etsy eventbrite evernote facebook feedly github gitlab goodreads googleplus instagram kickstarter lastfm line linkedin mailchimp mastercard medium meetup messenger mixcloud paypal periscope pinterest quora reddit rss runkeeper shopify signal sinaweibo skype slack snapchat soundcloud sourceforge spotify stackoverflow stripe stumbleupon trello tumblr twitch twitter uber vimeo vine visa vsco wechat whatsapp wheniwork wordpress xero xing yelp youtube zerply zillow px aboutme airbnb amazon pencil envelope bubble magnifier cross menu arrow-up arrow-down arrow-left arrow-right envelope-o caret-down caret-up caret-left caret-right